Itunes enschlacken 8.1.x

Apple hat seinen Progamm Itunes mittlerweile in der Version 8.1.x draußen.

Anscheinend hat Apple ein wenig an der Performance gedreht. Das Programm arbeitet ein wenig flüssiger. Zwar noch nicht soo gut, aber es wird besser.

http://www.apple.com/de/itunes/download/

Auch in der Version 8.1.x kommen viele Zusätliche Dinge mit auf ein System. Den Sinn dieser zusätzlichen Programmen kann ich noch nicht erkennen. Nach jeder Installations wir als erstes Itunes ein wenig entschlackt->

Hier mal eine Übersicht, was alles deinstalliert werden kann:

  • Bonjour kann deinstalliert werden
  • Apple Updater kann deinstalliert werden
  • Apple MobileMe kann deinstalliert werden
  • iPod-Dienst (iPod-Hardwareverwaltungsdienste) Dienst kann auf manuell gestellt werden
  • Apple Mobile Device Dienst (Stellt Schnittstellen zu Apple Mobile Devices bereit.) kann deaktiviert werden
  • Der ITunes Helper kann aus dem Autostart (mittels MSCONFIG) entfernt werden

Selbst nachdem alles draußen ist, kann ich ganz normal Musik hören, MP3´s rippen (theoretisch, aber ich verwende Foobar2000 dafür) und meinen Ipod 3G und 4G komplett mit Musik bestücken.

 
In diesem Sinne….

Frohes Musikhören

[ad#blog]

Köpfhörer im Megatest

[ad#blog]

Manchmal übertreib ich ein wenig….
Ich bin ein kleiner Musikjunky, das war mir klar. Deswegen hab ich auch einen 16GB Ipod, dass ich immer und überall meine Musik dabei haben kann. Doch was bringt mir ein guter Player, wenn man keine anständigen Kopfhörer hat? Nix. Deswegen hab ich, seit dem ich einen Ipod habe, das Problem, die geeignete Köpfhörer zu finden, die mir einerseits einen guten Klang bieten und aber noch bezahlbar sind. Achso und im Ohr halten sollten sie auch noch. Das nächste Problem für mich. Normale Kopfhörer, wie z.b. die von Apple mitgelieferten Kopfhörer halten bei mir im rechten Ohr leider nicht so gut und fallen relativ schnell raus. Also muss eine Alternative her.

WeiterlesenKöpfhörer im Megatest

Ipod Nano ohne Itunes

Ja Ja Ja Ja.

Es geht! Nachdem ich mich lange nicht getraut und zum syncronisieren meine Ipods immer noch Itunes verwendet habe, hab ich nun eine sehr gute Alternative für mich gefunden. Zum hören und verwalten meiner Musik nutze ich schon lange Foobar2000
foobar1 foobar2

Foobar hat den Vorteil, dass das Programm klein, schnell und sehr effizient ist. Es ist modular erweiterbar. Und für den Ipod gibt es ein kostenloses Plugin http://yuo.be/ipod.php. Ich hab das schonmal vor ca. 1.5 Jahren (mit meinem NANO G3) ausprobiert und musste aber feststellen, dass es leider nicht so wunderbar funktioniert. Also musste ich wieder zu Itunes umsteigen.

WeiterlesenIpod Nano ohne Itunes

Ipod G4 – neuste Generation

Ich konnte nicht wiederstehen und hab mir doch den Apple NANO 4G mit 16 GB zugelegt.

Das Design ist einfach klasse. Was will man mehr. Das Display ist um einiges schöner geworden und vor allem: GRÖßER! Zusätzlich fällt mir auf, dass die Lautstärke höher ist, als die vom 3G. Subjetiv würde ich auch sagen, dass die Klangqualität besser geworden ist.

Einen wehrmutstropfen gibt es trotzdem… Das ich die zusätzlichen neuen Funktionen nicht so toll finde. Wenn ich den EIPOTT drehe, dreht auch die Anzeige des Displays mit. Allerdings sieht man nicht mehr das nur das aktuelle Cover, nein, man sieht den Coverflow. Sprich alle Alben. Also funktion deaktiviert (erst ab Version 1.0.3)

Dann die neue „Shaker“ Funktion. Beim Schütteln des Ipos wird zufällig ein Song gespielt. Nachteil: Er sucht nicht in der aktuellen Wiedergabeliste oder im aktuellen Album… Nein, er sucht einen Song aus dem gesamten Musikinhalt wieder. Das heißt ich höre gerade z.b. Metal kann es passieren, dass beim schütteln ein Sountrack kommt. Für mich also sinnlos. Hab das auch deaktiviert.

Als Fazit kann man sagen: Design top, Verarbeitung top, Soundqualität top, Neuerungen Flop. Da aber die 16GB wirklich nicht schlecht sind, eine absolute Kaufempfehlung!

Tschöö

[ad#blog]

Apple Itunes 8 und neue Ipod Modelle

Apple hat gestern viele neue Ipodmodelle vorgestellt.
Der Nano z.b. ist nochmal dünner geworden. Er ist nur noch 6,2mm dick ^^
Das Verbaute Display ist ein hochkannt verbautes QVGA-Display. Zusätzlich erhält der Nano einen Bewegungssensor. Wenn man den Nano schüttelt, wird ein Zufallsmodus aktiviert.

Weitere Highlights: Akkulaufzeit bis zu. 24. Stunden
8GB Modell -> ca. 150€uro
16GB Modell-> ca. 200€uro
Display dreht sich automatisch im CoverFlow usw.

Mit Gefällt das Teil sehr gut. Ich bin am überlegen, ob ich mir nicht so ein 16GB Model zulege 😉

Zusätzlich gibt nun auch Itunes 8.0.

http://www.apple.com/de/itunes/download/

Nochmal der Hinweiß: Es wir mittlerweile immer mehr Schrott mit Itunes installiert. Bei der letzten Version von Itunes 7.7 kam noch eine seperate Updater Software hinzu und irgendein komischer MobileMe scheiß. Ich hab alles komplett deinstalliert und konnte trotzdem Musik auf meinen Ipod spielen sowie meinen Ipod Firmwareseitig updaten. Hier mal eine Übersicht, was alles deinstalliert werden kann:

  • Dieser komisch Bonjour Kram kann deinstalliert werden
  • Apple Updater kann deinstalliert werden
  • Apple MobileMe kann deinstalliert werden
  • iPod-Dienst (iPod-Hardwareverwaltungsdienste) Dienst kann auf manuell gestellt werden
  • Apple Mobile Device Dienst (Stellt Schnittstellen zu Apple Mobile Devices bereit.) kann deaktiviert werden
  • Der ITunes Helper kann aus dem Autostart (mittels MSCONFIG) entfernt werden

Ob die Sachen auch bei Itunes 8 deinstalliert werden können, muss ich noch testen. Werde ich hier in dem Blogeintrag aber noch nachtragen, wenn ich es getestet habe.

Gruß Hexo

[ad#blog]