W:O:A Tickets 2014 Vollpersonalisiert

Mensch wie die Zeit vergeht,
da haben wir fast schon August 2013 und ich hab noch keinen einzigen Blogeintrag geschrieben. Krass. Liegt aber nicht daran, dass meine Gedanken weg wären… nö lag einfach schlicht und einfach an chronischem Zeitmangel oder eine Interessensverschiebung stattgefunden hat.

Neben dem Job hab ich noch ein Studium angefangen und das frisst ganz schön Zeit.

Egal, jetzt wieder zu den wichtigen Themen…

Nächste Woche ist es soweit. Es beginnt endlich Wacken 2013! Unser erstes Wacken. Freu mich schon wie ein Schneekönig darauf.

Der letzte Blogeintrag von mir (letztes Jahr ^^) handelte von dem Lob an Wacken, dass Wacken für die Fans kämpft und den Schwarzmarkthandel eindämmt und sogar Gerichtlich gegen den Schwarzmarkthandel vorgeht.
Wacken 2013 hat noch nicht wirklich angefangen, da wird schon dem vorverkauf für 2014 gesprochen. Im für das Jahr 2014 hat Wacken angekündigt, dass der Käufername auf das Ticket mit aufgedruckt wird und das die Anzahl der Käufe pro Person beschränkt wird.

Hier die offizielle Zusammenfassung über die neue vorgehensweiße:

Zusammenfassend hier also nochmal die wichtigsten Änderungen:

1) Die Wacken Tickets sind Vollpersonalisiert. Ihr müsst Name UND Vorname beim Bestellprozess angeben
2) Um Chancengleichheit zu gewähren können nur noch 2 X-Mas Tickets pro Bestellvorgang bestellt werden. Vor- und Nachname der Person für die mitbestellt wird, muss auch bereits beim Bestellvorgang mit angegeben werden!
3) Vom regulären 3-Days-All In Ticket können weiterhin 5 Tickets pro Bestellvorgang bestellt werden. Vor- und Nachname der Personen für die mitbestellt wird, müssen auch bereits beim Bestellvorgang angegeben werden!
4) Tickets können nicht mehr getauscht, weitergegeben oder weiterverkauft werden da sie namensgebunden sind (Ausnahme: die neue offizielle und anonymisierte W:O:A Tickettauschbörse). Wir empfehlen daher die angebotene Ticketversicherung für 6,60€ beim Kauf des Tickets mit abzuschließen ( Leistungen der Ticketversicherung findest du hier ).
5) Namensänderungen sind gegen eine Gebühr von 15,-€ und Vorlage bzw. Kopie des Ausweises des ursprünglichen Besitzers möglich.

Quelle: Link zur News auf Wacken.com

Ist das gut oder schlecht? Auf der Facebookseite von Wacken wird auf jeden Fall sehr ausgiebig darüber diskutiert. Lustig bei der Diskussion finde ich, dass auch „Politiker“ von der Piratenpartei mit am Diskutieren sind. Die schreien natürlich direkt herum, dass aufgrund von Datenschutz und Anonymität das ein Skandal sei.
Doch ist das wirklich ein Skandal? Gibt es Datenschutzrechtliche Bedenken? Ich denke eher nicht. Warum.
Schauen wir uns mal ein normales, kaufmännisches Unternehmen an. Wenn Kunde A etwas bei Lieferant B kauft und die Transaktion findet nicht direkt im Geschäft OHNE das Ausstellen einer Rechnung mit Anschrift statt, wird in der Regel immer der Kunde in die Kundendatenbank des Lieferanten aufgenommen. Würde ich immer so machen. Hat den Vorteil, dass wenn der Kunde noch mal was kauft, sind alle Daten für die Rechnungsstellung vorhanden und wenn der Kunde irgendwann mal anruft, kann man direkt schauen, was der Kunde alles gekauft hat und ihn direkt beraten.

Wenn ich jetzt bei http://www.metaltix.com/ eine Wacken 2014 Karten kaufen würde, gebe ich sowie automatisch meine Anschrift inkl. Namen an, damit da Ticket auch zu mit geschickt wird. Ob jetzt der Name auf der Karte steht… ändert nichts am Grundprinzip. http://www.metaltix.com/ hat eh meine Daten und weiß, dass ich mir eine Karte gekauft habe. Ist das in Bezug auf den Datenschutz bedenklich? Nö. Ändert sich ja nicht wirklich viel. Gut, beim Einlass auf das Gelände, wenn ich die Karte abgebe… dann weiß die Person, die die Karten entgegen nimmt, wie ich heiße… ab jetzt mal Butter bei die Fisch…. Bei 80.000 Besuchern ist das wohl egal. Die Person hat ziemlich genau nach 2 Sekunden den Namen vergessen und weiß gar nicht mehr, dass ich lebe ^^. Selbst wenn sie den Namen noch im Kopf hat… Was will sie mit der Information anfangen? Verkaufen? Wer interessiert sich dafür, dass ich auf Wacken war? NIEMAND!

Die Piraten versuchen anscheinend Händeringend auf Stimmenfang zugehen und springen jetzt auf den Prisem NSA zu auf. Arm!!!

Mein persönliche Meinung ist eindeutig: Ein Hoch auf Wacken! Danke für soviel Faneinsatz!!!!

Gruß Hexo

Wacken kämpft für die Fans und gegen Fanabzocker

Hey,
ich hatte mich ja vor ein paar Wochen über diese Spasten aufgeregt, die Karten für Konzerte kaufen und anschließend gewinnbringend über Ticketbörsen oder Ebay allgemein weiter verkaufen.
-> Fanabzocke von Ticketkäufern

Nun ich hab ja gehofft, dass irgendwann mal jemand was gegen solche Abzocker macht. Als ich mir im September Tickets für Wacken gekauft hab, viel mir direkt was auf: Die Tickets sind personalisiert (Theoretisch). Man muss seinen Namen selbst dort eintragen. Zusätzlich gab es mit dem Ticket der Hinweiß und Anweisung, dass diese Tickets nur über die Wackeneigene Ticket Tauschbörse getauscht / verkauft werden darf. Geil, dachte ich mir. Die fangen an, was für die Fans zu tun.

Wacken beschreibt die Vorgehensweiße in etwa so:

Im W:O:A Forum haben wir wieder die Ticket Tauschbörse eingerichtet. Hier können Käufer Gesuche und Verkäufer Angebote einstellen. WICHTIG! Lest euch ganz genau die Anleitung zur Ticketbörse durch. Auch hier kann Betrug stattfinden, wenn nicht ganz genau nach den Anweisungen gehandelt wird!!! Der Ablauf der Tickettauschbörse ist wie folgt:

1) Kauf-/ Verkaufsaktion wird ohne unser Eingreifen getätigt ( wir überwachen lediglich den Verkaufspreis, der den Originalkartenpreis nicht übertreffen darf!!!)
2) Einigen sich Käufer und Verkäufer ist ganz wichtig, dass VORERST KEINE ÜBERWEISUNG GETÄTIGT WIRD!!!!
3) Nach Einigung sendet der Verkäufer die Tickets an uns und wir überprüfen deren Echtheit
4) Ist die Überprüfung unsererseits abgeschlossen wird der Käufer benachrichtigt, dass die Tickets echt sind, bei metaltix.com treuhänderisch verwahrt werden und die Überweisung an den Verkäufer getätigt werden kann zzgl. Portokosten (2 x 4,40)
5) Nach Eingang der Zahlung beim Verkäufer werden wir von ihm benachrichtigt, dass das Geld eingegangen ist. Nun verschicken wir das/die Ticket(s) an den Käufer via Einschreiben mit Rückschein.

Vorteil dieses Modells:
– Keine Abgezocke beim Ticketpreis
– Garantie für Originaltickets

Quelle: http://www.wacken.com/de/woa2013/main-tickets-shop/tickets/

Nachdem Wacken 2013 ausverkauft was (was ziemlich schnell passiert ist), gab es auch schon die ersten E-Bay Auktionen. Da dachte ich mir: Super, Wacken versucht was für den Fan zu machen und trotzdem wird munter über die Tauschbörsen abgezockt!

Dann passierte etwas, für mich ganz erstaunliches! Wacken zog vors Gericht und klagte… und bekam erstmal recht:
http://www.wacken.com/de/woa2013/main-news/news/ansicht/article/erster-erfolg-im-kampf-gegen-sekundaer-und-schwarzmarkt-8165/ . Kurz darauf wurden alle Auktionen bei E-bay entfernt. Ach Mensch freut mich das.
Die Kosten für diese ganzen Aktionen trägt erstmal Wacken selbst. Theoretisch könnte ihnen das egal sein, da sie ja Ihr Geld bekommen haben aber nein… Sie wollen das ganze auch noch Fair halten. Sieht man selten in der heutigen Welt.

Wacken… DANKE!!! Ihr kämpft wirklich für die METALFANS. Viele reden nur und WACKEN macht was. Klasse.

Metal On

Fanabzocke von Ticketkäufern

Wisst ihr was mich tierisch aufregt?

Ich wollte heute für ein Konzert Karten kaufen. Der Vorverkauf für das Exklusiv Konzert startete um 10 Uhr. Wunderbar.

Also Rechner an, Ticketmaster.de angewählt und geschaut. Gut es war erst 9:50 Uhr und der Vorverkauf hatte noch nicht angefangen. Alles cool. Dann um 9:55 Uhr… plötzlich erschien eine Warteschlage. Nur keine Panik, noch ist Zeit. Um 9:59 Uhr kam ich wieder auf die Seite und der Vorverkauf hatte immer noch nicht angefangen. Super. DANN…. Wieder die Warteschleife. Ich wurde nervös. Egal dachte ich, das klappt schon. Schwups um 10:04 Uhr war ich an der Reihe und was muss ich dann erkennen? Alle Karten sind weg. Was soll denn der Scheiß?
Nach x-mal probieren habe ich dann gegen Mittag noch eine Karte bekommen. Ich brauche aber zwei. Leider ist aber nichts mehr zu machen.

Dann sehe ich eben bei E-Bay, dass einige Ticketkäufer ihre Tickets für das Konzert wieder verkaufen. Die Preise sind unnormal… Normal kostet das Ticket 50 Euros. Bei Ebay fangen die Preise bei 150 Euro an und Sofortkauf zwischen 300 und 400 Euro.

Das kann nicht sein. Ein normales Geschäft (Ticketmaster) verkauft legal an FAN´s Karten und irgendwelche VOLLHONKS kaufen nur die Karten um darauf ein Geschäft zu machen und die Fans abzuzocken. Das sollte verboten werden. Für alles gibt es Gesetze und Regeln nur dafür nicht. Unfassbar.

Boah, ich könnte gerade echt kotzen!!!

Gruß Hexo

Nossa, Nissan, hä?

Olla,

wer kennt den Song Ai Se Eu Te Pego (Nossa Nossa) von Michel Teló nicht?
Das Lied läuft täglich im Radio. Ich muss auch ehrlich zugeben, dass ich mir den Song auch bei Amazon gekauft habe.
Kommt schon ganz gut rüber…. wenn man ihn zig mal am Tag hört, geht er leider einem irgendwann mal auf den Sac*.

Jetzt hab ich durch Zufall gestern beim SWR3 Grillen von einem Freund gehört, dass es eine super gute Coverversion für Männer von dem Nossa Nossa existiert. Ich hab das Lied auch ganz schnell bei Google gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=GYSeBEsf4Xk

Viel Spaß beim hören.

Gruß Hexo

Amaranthe

Hey,
ich hab vor ein paar Wochen eine super Gruppe für mich entdeckt. Sie heißt Amaranthe und das Debutalbum der Gruppe heißt ebenfalls Amaranthe. Die Gruppe hat mich so weg gehauen, dass ich direkt mal eine Domain gekauft und parallel eine kleine Fanseite entworfen habe.
Die heißt: http://www.amaranthemetal.org/

Gestern ist von der Band das zweite Video rausgebracht worden.
Das möchte ich hier auch mal vorstellen (ebenso das erste Video). Die Songs sind einfach Göttlich.
Ein Review zu dem Album kommt auch bald mal.

Hier die letzte Singleauskoplung.
Amaranthe – Amaranthine

http://www.youtube.com/watch?v=D8lV1To-_fU

Das erste, ebenfalls geniale Video heißt
Amaranthe – Hunger

http://www.youtube.com/watch?v=9y25snz83ms

Viel Spaß beim zuschauen und hören.

[ad#blog]

Gruß