Katholische Kirche verbietet Gebrauch von Antivirenprogrammen

Ich kann nicht mehr…. 🙂

Rom (dpo) – Schluss mit hemmungsloser Herumsurferei! Benedikt XVI. hat die Verwendung von Antivirenprogrammen als unzulässigen Eingriff in die Schöpfung kritisiert. In einer päpstlichen Enzyklika fordert er alle gläubigen Katholiken dazu auf, Firewall, Antivir, Panda Security & Co. von ihren Rechnern zu verbannen.

In dem Rundschreiben erklärt das Oberhaupt der katholischen Kirche: „Antivirenprogramme führen dazu, dass Computernutzer Datentransfers und das Surfen im Internet nicht mehr als göttliches Geschenk erfahren, sondern als selbstverständlich hinnehmen. So verkommt dieser heilige Akt zu einem belanglosen Freizeitvergnügen.“

Quelle: http://www.der-postillon.com/2011/07/katholische-kirche-verbietet-gebrauch.html

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere