Direkt zum Hauptbereich

Honda - The End of Power of Dreams

Honda… Was soll man da sagen. The Power of Dreams wurde doch zum Nightmare. Mein Civic war ein wirklich schönes Auto, allerdings hab ich das Vertrauen in Honda und in die Werkstatt verloren.

Mal so eine kleine Leidensgeschichte:

1. Schon beim ersten fahren nach dem Kauf machen die Stoßdämpfe ein klopfendes Geräusch, hab mir aber nix bei gedacht.

2. Der Wagen zog einseitig. Mein Verdacht: Spur nicht ok.

3. Der Kofferraum schloss von vorn herein schlecht.

Fängt ja schon gut an. Hab das bei der ersten Inspektion (nach 3000km!) justieren oder kontrollieren gelassen. Nach ein paar hundert Kilometer wieder die selben Symptome. Zusätzlich merke ich ein Ruckeln im Lenkrad. Hab das auf meine Kosten von meinem Reifenhändler des Vertrauens korrigieren lassen. Die Räder hatten eine Unwucht. Den Rest hab ich erstmal so gelassen.

Dann kamen die ersten langen Autobahnfahren. Dabei merkte ich, dass bei Hohen Geschwindigkeiten das Auto relativ unruhig liegt. Wenn ich in Kurven bremsten musste, brach das Auto fast aus. Ich hatte also immer ein muliges Gefühl wenn ich schnell gefahren bin.

Egal, dachte ich mir. Da muss ich durch. Daran kann man sich gewöhnen. Als ich dann mein Auto 1 Jahr hatte, fing es. Die Probleme wurden mehr. Wir fuhren 5 Tage in den Urlaub (ohne Auto) und nachdem Urlaub sprang der Honda nicht mehr an. Diagnose: Batterie leer. Ok, ADAC gefunden und weiter geht’s. Sicherheitshalber bin ich mal in die Werkstatt gefahren. Die erste Vermutung von denen war, dass ich das Licht oder so angelassen hätte. Das war aber definitiv nicht so. Ein Lösung fanden die nicht. Ich musste aber insg. Noch zwei weitere mal den ADAC rufen. Jedesmal, wenn der Wagen ein paar Tage stand (3-7 Tage), war die Batterie leer. Erst nachdem ich meine Werkstatt überredet hatte, machten die eine Langzeitkontrolle. Es war im Endeffekt ein Softwarebug im Steuergerät. Nach einem Update war das Problem weg.

Aber immer wieder das komische Fahrwerk. Es wurd und wurd nicht besser. Dazu kann man aber in meinem anderen Blogeintrag mehr lesen:

LINK.

Aber als Zusatz muss ich noch sagen, dass die Spur zwischendurch mal so um 10mm verstellt war. OHNE FREMDEINWIRKUNG. Dann verlohr ich nachdem die Spur eingestellt war, links hinten einen Bremsbelag… Für mich wars das. Ich beschwerte mich direkt bei Honda. Es kamen von Honda direkt ein Mitarbeiter, der meinen Civic unter die Lupe nahm. Laut seinem Bericht war nichts festzustellen. Mein vertrauen zum Auto war aber weg.

ERGO: Weg damit. So kann es nicht weitergehen. Ich hab mich dann Spontan für einen BMW entschieden. Jetzt hab ich wieder „Freude am Fahren“ !

Die Unterhaltungskosten bei BMW sind lustiger weise auch günstiger.

[ad#blog]

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Warum sollte man Windows 10 Mail nicht verwenden

Hey, ich hab jetzt in den letzten zwei Wochen mehrfach am eigenen Leib erfahren müssen, warum die integrierte Windows 10 Mail Version nicht verwendet werden sollte… Im Prinzip ist Windows 10 Mail wirklich nicht schlecht. Es ist in Windows 10 intigriert, es läuft ohne mucken und sieht nicht schlecht aus. Aber warum sollte man es nicht nutzen? Die flexibilität! Fangen wir mal langsam an: Ein Kunde von mir hat eine eigene Domain bei Anbieter X gehabt. Im Zuge der neuaufstellung des Unternehmens haben wir die Domain von Anbieter X zu All-Inkl.com umgezogen. Der Umzug klappte wunderbar. Er hatte auch beim alten E-Mailanbieter ein E-Mailpostfach unter verwendung seiner Domain. Nach dem Umzug hab ich bei All-inkl.com ein neues Postfach unter der alten E-mailadresse eingerichtet so dass die E-Mails im neuen Postfach landen. Auch das klappte super. Jetzt kommt aber das große „ABER“. Das Postfach wollte in „Windows Mail“ einrichten und dann die E-Mails vom alten Postfach per Drag in Drop in das

Corona und die Strategie?

Corona… Ist das nicht ein tolles Thema? Nein ist es nicht. Ich hab in meinen paar Jahren Lebenszeit schon einiges mitbekommen aber ein solche kollektives Versagen hab ich noch miterlebt. Vorort: Ich möchte weder Corona klein reden, noch bin ich gegen irgendwelche Maßnahmen um die Pandemie einzudämmen ABER ich bin für eine Strategie. Die Maßnahmen müssen aber auch abgestimmt, einheitlich und begrenzt sein. Für mich der wahrste Satz in dem Coronakarusell kam von X3.de. Christian Ehring spricht mir aus der Seele: Eine Pandemie ist vorbei, wenn keiner mehr Bock drauf hat https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/Corona-Lockerungen-Deutsche-Strategie-ist-widerspruechlich,extra19332.html Und genau das sind wir schon an dem Punkt warum ich unsere Regierung nicht mehr verstehe. Dieses Hü und Hot macht doch alle im Kopf verrückt. Klar es gibt ein paar Querdenker, die meinen, das eh alles im grünen Bereich ist und der düstere Deepstaate versucht das Weltgeschehen bei irgendwelchen Kinderkäm

Die Erkenntnis der Landtagswahl Rheinland Pfalz 2021

Gestern war in Rheinland Pfalz die Langtagswahl. Der Start in das „Superwahljahr“ 2021 im zweiten Corona Jahr. Wie bei jeder Wahl gab es Gewinner und Verliehrer. Die Gewinner sehen sich in ihrem Tun bestätigt und haben einen „klaren“ Wählerauftrag erhalten und die Verliehrer suchen den Fehler in dem Tun der anderen. Irgendwie sind die Reaktionen immer gleich. Machmal komm ich mir vor, wie in dem Film-> Und täglich grüßt das Murmeltier. Halt stop. Etwas ist neu. Es werden Stimmen laut, dass der Wahlkampf Coronabedingt nicht so lief wie man sich das vorgestellt hat und deswegen das Ergebnis nicht so ist, wie es erwartet wurde. Uih. Cool. Mal was neues. Hier fängt aber genau der Trugschluss an. Wenn man auf das Ergebniss in Rheinland Pfalz schaut, merkt man direkt, dass mehr oder weniger alle großen Parteien einen Verlust eingefahren haben. Die kleinen Parteien sind die Gewinner der Wahl. Die kleinen haben einen Zugewinn bekommen, weil das Vertrauen in den großen Parteien immer mehr ve